Datenschutzerklärung für die Nutzung der Scanulator, ein Produkt der Reichl und Partner eMarketing GmbH, FN 198032

1. Präambel

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich auf die Nutzung des Scanulator-Portals unter der Adresse https://www.Scanulator.com.

Die Datenschutzerklärung enthält insbesondere Informationen dazu,

  • welche personenbezogenen Daten Scanulator verarbeitet bzw. keinesfalls verarbeitet;
  • die Zwecke, zu welchen Scanulator personenbezogene Daten verarbeitet;
  • die Rechtsgrundlagen, warum Scanulator berechtigt ist, personenbezogene Daten zu verarbeiten;
  • an wen und an welche Stellen Scanulator personenbezogene Daten übermittelt;
  • wie lange Scanulator personenbezogene Daten speichert;
  • welche externen Hilfsmittel und Plugins Scanulator einsetzt;
  • welche Rechte betroffene Personen in Bezug auf ihre personenbezogenen Daten haben;
  • wie Scanulator im Zusammenhang mit datenschutzrechtlichen Fragen
  • sowie der Ausübung von Betroffenenrechten erreicht werden kann.

 

Scanulator erfüllt mit dieser Datenschutzerklärung ihre datenschutzrechtlichen Informationspflichten im Sinne der Artikel 12 bis 14 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (im Folgenden kurz „Datenschutzgrundverordnung“ oder „DSGVO“).

 

Die in dieser Datenschutzerklärung verwendeten Definitionen beziehen sich ausschließlich auf diese Datenschutzerklärung und haben keine Auswirkungen auf die Definitionen der Allgemeinen Vertrags- und Geschäftsbedingungen (AGB) von Scanulator.

 

Lediglich zur besseren Lesbarkeit werden personenbezogene Bezeichnungen, die sich zugleich auf Frauen und Männer beziehen, in dieser Datenschutzerklärung nur in der im Deutschen üblichen männlichen Form angeführt (z.B. „Nutzer“ statt „Nutzerin“). Damit soll keine Geschlechterdiskriminierung oder eine Verletzung des Gleichheitsgrundsatzes zum Ausdruck gebracht werden.

2. Definitionen

2.1. Allgemein

  • Datenschutzerklärung: Hierunter wird diese Datenschutzerklärung von Scanulator nach Maßgabe der Artikel 12 bis 14 DSGVO verstanden.
  • Scanulator: Ein Tool welches von Reichl und Partner eMarketing GmbH betrieben wird.
  • Scanulator-Portal: Hierunter wird die von Reichl und Partner eMarketing GmbH, FN 198032 unter der Web-Adresse https://www.Scanulator.com  betriebene Internet-Plattform verstanden.

 

2.2. Rollen

Nutzer: Hierunter wird jede natürliche oder juristische Person (zB Blogger, Influencer, Personen des öffentlichen Lebens, Unternehmer, Marketingleiter eines Unternehmens, das Unternehmen) verstanden, die das Scanulator-Portal nutzt.

3. Datenschutzrechtliche Verantwortliche

Alleinige Verantwortliche im Sinne des Artikels 4 Ziffer 7 DSGVO für Verarbeitungen personenbezogener Daten im Zusammenhang mit dem Scanulator-Portal ist die Reichl und Partner eMarketing GmbH, Firmenbuchnummer FN 198032z v, Promenade 25b, 4020 Linz.

4. Scanulator erhebt die folgenden Datenkategorien

Daten, die Scanulator vom Nutzer erhebt:

  • Basisinformationen des Nutzers: Scanulator verarbeitet personenbezogene Daten bzw. Datenkategorien von Nutzern. Scanulator erhebt diese Daten vom jeweiligen Nutzer selbst.

 

Darunter fallen:

  • Sign-In-Daten: Hierunter werden der Vor- und Zuname, der Benutzername, die E-Mail-Adresse, Username, das Passwort, sowie das Datum, Uhrzeit und IP-Adresse des letzten Logins verstanden.
  • Stammdaten: Hierunter werden personenbezogene Daten verstanden, die für die Anlage eines Nutzer-Kontos sowie die Abrechnung notwendig sind. Dazu zählen je nach Anlassfall u.a. der Name, die Adresse (Straße, PLZ/Ort, Land, Stadt), Kontodaten, sonstige Zahlungsdaten bzw. -informationen und optional die Steuernummer.
  • Korrespondenzdaten: Scanulator erhebt und verarbeitet im Falle eines direkten Kontakts zwischen dem Nutzer und Scanulator (zB Supportanfragen) diejenigen personenbezogenen Daten, die der Nutzer der Scanulator bekanntgibt.

 

Daten, die automatisch vom Scanulator-Portal erzeugt werden:

  • SessionDaten: Dies umfasst die Session-ID.
  • Log-Daten: Dies umfasst beispielsweise die vom Nutzer aufgerufene URL, den Timestamp (Datum/Uhrzeit), Browsertyp/Browserversion, das verwendete Betriebssystem, die Referrer-URL sowie die IP-Adresse.
  • Nutzungsdaten: Dies umfasst Daten im Zusammenhang mit der Nutzung des Scanulator-Portals durch den Nutzer, insbesondere für welche Workspaces, der Nutzer erstellt hat und welchs Abonnement der Nutzer hat.

Eine Verpflichtung zur Bereitstellung der vorgenannten Daten besteht grundsätzlich nicht. Dies kann jedoch möglicherweise zur Folge haben, dass Scanulator nicht sämtliche Leistungen des Scanulator-Portals erbringen kann. Beispielsweise kann die Nichtbekanntgabe von Korrespondenzdaten dazu führen, dass Anfragen nicht beantwortet werden können.

5. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung

Scanulator verarbeitet die unter Punkt 4 genannten personenbezogenen Daten, um das Scanulator-Portal anbieten, betreiben und bereitzustellen zu können. Damit einhergehend achtet Scanulator den Grundsatz der Datenminimierung gemäß Artikel 5 Absatz 1 (c) DSGVO. Dies bedeutet insbesondere, dass Scanulator nur diejenigen personenbezogenen Daten verarbeitet, die für die Erreichung der jeweiligen Zwecke notwendig sind. Die Zwecke der Verarbeitung umfassen dabei:

  • Registrierung, Einrichtung eines Nutzeraccounts: Scanulator verarbeitet Stammdaten des Nutzers, um diesem die erstmalige Registrierung zum Scanulator-Portal zu ermöglichen und um einen Nutzeraccount einzurichten.
  • Sign-in und Bereitstellung der Inhalte des Scanulator-Portals: Scanulator verarbeitet Sign-In-Daten des Nutzers sowie Session-Daten, um diesem den Login am Scanulator-Portal und die nachfolgende bestimmungsgemäße Nutzung zu ermöglichen. Das überwiegende berechtigte Interesse von Scanulator liegt darin, dem Nutzer den Login sowie die Nutzung des Scanulator-Portals ermöglichen zu können.
  • Personalisierung des ScanulatorPortals: Scanulator verarbeitet Nutzungsdaten, um das Scanulator-Portal für den jeweiligen Nutzer zu personalisieren. Eine solche Personalisierung umfasst insbesondere die Speicherung des vom Nutzer bereitgestellten Namens. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist das überwiegende berechtigte Interesse von Scanulator, welches darin liegt, dem Nutzer eine solche Personalisierung zu ermöglichen.
  • Kommunikation: Scanulator verarbeitet Stammdaten des Nutzers sowie Korrespondenzdaten, um mit dem Nutzer bzw. in Bezug auf das Scanulator-Portal sowie dessen Leistungsangebot insbesondere mittels Kontaktformular, welches auf dem Scanulator-Portal bereitgestellt wird, oder E-Mail in Kontakt treten und korrespondieren zu können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist – je nach dem Grund dieser Kontaktaufnahme und unter Beachtung von § 174 TKG 2021 (Unerbetene Nachrichten) – die Einwilligung, Vertragserfüllung bzw. -anbahnung oder das überwiegende berechtigte Interesse von Scanulator, welches darin liegt, die Kommunikation abzuwickeln.
  • Newsletter: Scanulator verarbeitet Stammdaten des Nutzers (Name, E-Mail-Adresse), um diesem aufgrund seiner vorherigen Anmeldung einen Newsletter per E-Mail zu übermitteln. Scanulator verarbeitet diese personenbezogenen Daten zu diesem Zweck jedoch nur, wenn der Nutzer zuvor seine Einwilligung erteilt hat. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen werden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
  • Leistungsbestellung, Abrechnung samt Forderungsbetreibung: Scanulator verarbeitet Stammdaten des Nutzers sowie Nutzungsdaten, um in Anspruch genommene Leistungen des Scanulator-Portals abrechnen und erforderlichenfalls (auch gerichtlich) betreiben zu können. Rechtsgrundlage ist – im Falle der Abrechnung gegenüber Nutzern– die Vertragserfüllung. Soweit in dieser Abrechnung personenbezogene Daten Nutzer einbezogen werden müssen, liegt die Rechtsgrundlage im überwiegenden berechtigten Interesse von Scanulator, eine ordnungsgemäße Abrechnung gegenüber dem Vertragspartner sicherzustellen. Im Falle der (gerichtlichen) Betreibung der Forderung ist Rechtsgrundlage das überwiegende berechtigte Interesse von Scanulator, welches darin liegt, den Anspruch auf Zahlung durchsetzen zu können.
  • IT-Sicherheit: Scanulator verarbeitet alle Informationen (einschließlich Daten von Nutzern sowie automatisch erzeugte Daten), um die Sicherheit und Funktionsfähigkeit des Scanulator-Portals zu gewährleisten. Dies umfasst insbesondere Verarbeitungen im Zusammenhang mit getroffenen technischen und organisatorischen Maßnahmen, um Angriffe auf das Scanulator-Portal erkennen, verhindern und verfolgen zu können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist das überwiegende berechtigte Interesse von Scanulator, welches darin liegt, das vorgenannte Ziel erreichen zu können.
  • Prävention von Betrug und Missbrauch: Scanulator verarbeitet alle Informationen (einschließlich Daten von Nutzern sowie automatisch erzeugte Daten), um einen Missbrauch des Scanulator-Portals sowie der Daten von Nutzern (insbesondere Nutzungen des Scanulator-Portals entgegen den Allgemeinen Vertrags- und Geschäftsbedingungen, Daten- und Kreditkartenbetrug) erkennen, verhindern und verfolgen zu können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist das überwiegende berechtigte Interesse von Scanulator, welches darin liegt, das vorgenannte Ziel erreichen zu können.
  • Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen: Scanulator verarbeitet Stammdaten von Nutzern, um gesetzlichen Auskunfts-, Aufzeichnungs- und Aufbewahrungspflichten (insbesondere jenen nach § 132 Bundesabgabenordnung [BAO] und § 212 Unternehmensgesetzbuch [UGB]) sowie Rechten von betroffenen Personen (insbesondere jenen nach den Art 15 ff DSGVO) zu entsprechen.
  • Zwecke, welche einer Einwilligung bedürfen: Scanulator kann personenbezogene Daten zu weiteren Zwecken verarbeiten, welche dem Nutzer in dieser Datenschutzerklärung oder sonst im Anlassfall mitgeteilt werden. Eine Verarbeitung erfolgt dabei nur, wenn der Nutzer zuvor seine Einwilligung erteilt hat. Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen werden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
  • Weitere Zwecke: Scanulator kann personenbezogene Daten auch zu Zwecken und auf Basis von Rechtsgrundlagen verarbeiten, die in Punkt 6 (Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte) sowie Punkt 7 (Cookies und Web Tools) als solche genannt werden.

 

6. Übermittlung personenbezogener Daten an Dritte

Personenbezogene Daten werden ausschließlich nach Maßgabe der nachfolgenden Ausführungen Dritten offengelegt bzw. an Dritte übermittelt:

Scanulator bedient sich zur Erfüllung ihrer Geschäftstätigkeit Auftragsverarbeitern. Dabei stellt Scanulator sicher, dass vor Beginn der jeweiligen Verarbeitungen mit diesen Auftragsverarbeitern Vereinbarungen zur Auftragsdatenverarbeitung nach Maßgabe des Artikel 28 DSGVO abgeschlossen wurden. Diese Auftragsverarbeiter sind:

  • The Rocket Science Group LLC d/b/a Mailchimp, 675 Ponce De Leon Ave NE #5000, Atlanta, GA 30308, USA (Betreiber der Dienstleistung “Mailchimp”): Scanulator verwendet diesen Dienst, um Newsletter zu verwalten und zu versenden. Die Datenschutzerklärung der Rocket Science Group LLC als Unternehmen des Intuit-Konzerns ist hier abrufbar: https://www.intuit.com/privacy/statement/.
  • MailerSend, Inc. 228 Park Ave S, PMB 54955, New York, New York 10003-1502, US: Scanulator verwendet diesen Dienst, um transaktionale E-Mails (etwa um das Passwort zurückzusetzen) zu versenden Die Datenschutzerklärung der Mailersend Inc. Ist hier aufrufbar: https://www.mailersend.com/legal/privacy-policy
  • Stripe Payments Europe Limited, 1 Grand Canal Street Lower, Grand Canal Dock, Dublin, D02 H210, Irland (Betreiber der Dienstleistung “Stripe”): Scanulator verwendet diesen Dienst, um den Zahlungstransfer abzuwickeln. Die Datenschutzerklärung der Stripe Payments Europe Limited ist hier abrufbar: https://stripe.com/de/privacy.
  • Cloudways“ (Cloudways Ltd. (C 55975) of 52 Springvale Pope Pius XII Street, Mosta, Malta)  (Betreiber der Dienstleistung “Cloudways”): Scanulator verwendet diesen Dienst, um unsere Website-Dateien und Datenbank zu speichern und unsere Website zu betreiben. Daten und Betrieb der Website findet auf Servern innerhalb der EU statt. Die Datenschutzerklärung der Cloudways Ltd ist hier https://www.cloudways.com/en/terms.php#privacy
  • Objectis Ltd., Laisves st. 60, LT-05120 Vilnius, Litauen (Betreiber der Dienstleistung “Cookie-Script.com“): Scanulator verwendet diesen Dienst, um Cookies zu managen und Einwilligungen von Nutzern in das Setzen von Cookies einzuholen. Die Datenschutzerklärung der Objectis Ldt. ist hier abrufbar: https://cookie-script.com/privacy-policy.html
  • Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland (Betreiber der Dienstleistungen “Google Tag Manager“ sowie “Google Analytics”). Weitere Informationen zu den einzelnen Dienstleistungen sind in Punkt 8 enthalten.

Eine Übermittlung personenbezogener Daten erfolgt zu den in Punkt 5 genannten Zwecken an Banken, Steuerberater (zB um die ordnungsgemäße Buchführung durchzuführen), Rechtsanwälte und Inkassounternehmen (zB um aufrechte Forderungen einzutreiben), Gerichte und Behörden (zB zur Anzeige und Aufklärung rechtlich relevanter Sachverhalte oder Geltendmachung von Forderungen). Ebenso erfolgt eine Übermittlung in jenen Fällen, in welchen Scanulator zur Übermittlung gesetzlich verpflichtet ist.

Manche der oben genannten Empfänger befinden sich außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums oder verarbeiten dort personenbezogenen Daten. Das Datenschutzniveau in anderen Ländern entspricht unter Umständen nicht demjenigen des Europäischen Wirtschaftsraums. Insbesondere kann bei Datenempfängern in den USA nicht ausgeschlossen werden, dass US-amerikanische Behörden einen Zugriff auf die Daten anfordern und ein solcher Zugang durch einen Empfänger gewährt wird.

Scanulator übermittelt personenbezogenen Daten jedoch nur in Länder, für welche die EU-Kommission entschieden hat, dass sie über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen, oder es werden seitens Scanulator Maßnahmen gesetzt, um zu gewährleisten, dass alle Empfänger ein angemessenes Datenschutzniveau haben. Dazu werden beispielsweise Standardvertragsklauseln (gemäß Durchführungsbeschluss (EU) 2021/914) abgeschlossen. Scanulator wird diese Standardvertragsklauseln auf Anfrage (Punkt 12) zur Verfügung stellen.

7. Cookies und Web Tools

7.1. Essentielle Cookies

Scanulator verwendet folgende essentiellen Cookies, die zur ordnungsgemäßen Funktionsweise des Scanulator-Portals erforderlich sind:

Funktionsweise des Scanulator-Portals erforderlich sind:

  • Name
  • Domain
  • Ablaufdatum
  • Erklärung
  • CookieScriptConsent
  • Scanulator.com
  • 1 Monat
  • Einwilligung zur Setzung von Cookies erteilt bzw. nicht erteilt
  • authorizationToken
  • Scanulator.com
  • Ende der Session
  • Session-Cookie

 

7.2.  Google Analytics

Scanulator setzt auf dem Scanulator-Portal Google Analytics ein, welcher von der Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland, angeboten wird. Der Zweck des Einsatzes liegt in der Analyse der Nutzung des Scanulator-Portals durch Nutzer.

Zur ordnungsgemäßen Funktionsweise dieser Dienstleistung werden Cookies eingesetzt. Die mittels dieser Cookies erhobenen Informationen über die Nutzung des Scanulator-Portals werden in aller Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

Für das Scanulator-Portal wurde die IP-Anonymisierung aktiviert. Das bedeutet, dass die IP-Adresse von Nutzern innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums so gekürzt wird, dass der Personenbezug entfällt. Auf Grundlage der so anonymisierten Daten erstellt Scanulator über seinen Auftragsverarbeiter Google Ireland Limited eine Auswertung der Nutzung und Aktivität des Scanulator-Portals. Diese Auswertung dient der Analyse der Leistungen des Scanulator-Portals.

Die Daten zur Nutzung umfassen unter anderem Seitenaufrufe, der erstmalige Besuch der Website, der Start der Sitzung, die getätigten Interaktionen mit dem Scanulator-Portal, Scrolls, Klicks auf externe Links, interne Suchanfragen, Interaktionen mit Videos, Downloads von Dateien, Anzeigeninteraktionen und Spracheinstellungen. Zusätzlich werden der ungefähre Standort, die gekürzte IP-Adresse, technische Informationen zum verwendeten Browser und Endgerät, der Internetanbieter sowie die Referrer-URL erfasst.

Diese Daten werden nach zwei Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist die vom Nutzer erteilte Einwilligung gemäß Artikel 6 (1) (a) DSGVO sowie Artikel 49 (1) (a) DSGVO.  Diese Einwilligung kann jederzeit ohne Angabe von Gründen widerrufen werden. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Ein Widerruf kann hier erfolgen:

Cookie Einstellungen

Alternativ kann die Speicherung von Cookies auch von vornherein durch eine entsprechende Einstellung der verwendeten Browser-Software verhindert werden. Wenn die Browser-Software jedoch so konfiguriert ist, dass alle Cookies abgelehnt werden, kann es zu Einschränkungen der Funktionalität des Scanulator-Portals kommen. Überdies kann die Erfassung der Daten, die durch das Cookie generiert werden, verhindert werden, indem der Nutzer bzw. seine Einwilligung zum Setzen des Cookies nicht erteilt, oder (ii) das Browser-Addon zur Deaktivierung von Google Analytics unter diesem Link herunterlädt und installiert: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Mögliche Datenempfänger sind:

  • Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (als Auftragsverarbeiter nach Art. 28 DSGVO)
  • Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA Alphabet Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA
  • Eine Übermittlung von Daten in die USA und ein Zugriff US-amerikanischer Behörden auf die bei Google gespeicherten Daten kann nicht ausgeschlossen werden. Die USA gelten derzeit aus datenschutzrechtlicher Sicht als Drittland. Nutzer bzw. haben dort nicht die gleichen Rechte wie innerhalb der EU bzw. des EWR. Ggf. stehen ihnen keine Rechtsbehelfe gegen Zugriffe von Behörden zu. Zu den von Scanulator getroffenen geeigneten Garantien siehe Punkt 7.

7.3. Google Tag Manager

Der Google Tag Manager ist ein Tag-Management-System, mit welchem Tracking-Codes und verbundene Code-Fragmente auf dem Scanulator-Portal zentral eingebunden, verwaltet und aktualisiert werden können. Die Dienstleistung wird von der Google Ireland Limited, Google Building Gordon House, 4 Barrow St, Dublin, D04 E5W5, Irland, angeboten. Der Google Tag Manager dient daher als bloßes System zur Durchleitung anderer Tools. Informationen zu Verarbeitungen im Zusammenhang mit diesen anderen Tools finden Sie bei den jeweiligen Tools in dieser Datenschutzerklärung.

8. Speicherdauer

Scanulator speichert personenbezogene Daten für jene Dauer, die erforderlich ist, um die in dieser Datenschutzerklärung dargelegten Zwecke erreichen zu können, darüber hinaus für die Dauer einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht oder bis zum Ablauf einer behördlichen oder verwaltungsbehördlichen Verjährungsfrist. Dabei gelten insbesondere folgende Speicher- bzw. Aufbewahrungsfristen:

  • Sign-in-Daten von Nutzern sowie Nutzungsdaten werden für die Dauer des Bestehens des Nutzungsverhältnisses mit Scanulator gespeichert und anschließend gelöscht.
  • Session-Daten werden für die Dauer des Besuchs des Scanulator-Portals gespeichert und nach dem Logout, längstens jedoch nach einem Monat gelöscht. Log-Daten werden für eine Dauer von 24 Stunden personenbezogen gespeichert; nach Ablauf wird die IP-Adresse anonymisiert. Wenn diese Daten zu Zwecken der IT-Sicherheit und Betrugsprävention benötigt werden, werden die Daten bis zur Beendigung des jeweiligen Zwecks weiterhin personenbezogen gespeichert.

9. Automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling

Scanulator verarbeitet personenbezogene Daten nicht zum Zweck der automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling.

10. Rechte betroffener Personen im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten

Personen, deren Daten von Scanulator verarbeitet werden („betroffene Personen“), sind – unter den Voraussetzungen des jeweils anwendbaren Rechts – berechtigt,

  • Auskunft zu verlangen, ob und welche personenbezogenen Daten der betroffenen Person Scanulator verarbeitet und weiterführende Informationen zu diesen Verarbeitungen zu erhalten; ebenso, Kopien dieser Daten zu erhalten;
  • die Berichtigung oder Ergänzung personenbezogener Daten zu verlangen;
  • die Löschung der personenbezogenen Daten, die falsch sind oder nicht rechtskonform verarbeitet werden, zu verlangen;
  • von Scanulator zu verlangen, die Verarbeitung der personenbezogenen Daten einzuschränken;
  • unter bestimmten Umständen der Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widersprechen, wobei ein Widerspruch gegen die Verarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung jederzeit ohne Angabe von Gründen möglich ist;
  • Datenübertragbarkeit zu verlangen, sofern die Verarbeitung auf den Rechtsgrundlagen der Einwilligung oder der Vertragserfüllung bzw. -anbahnung beruht und mittels automatisierter Verfahren erfolgt;
  • die Identität von Dritten, an welche die personenbezogenen Daten übermittelt werden, zu kennen;
  • sofern die Verarbeitung auf der Rechtsgrundlage der Einwilligung beruht, die Einwilligung zu widerrufen, wobei durch einen solchen Widerruf die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt wird;
  • bei der zuständigen Behörde (Österreichische Datenschutzbehörde, Barichgasse 40-42, 1030 Wien, dsb@dsb.gv.at) Beschwerde zu erheben.

11. Kontaktdaten des Verantwortlichen

Für datenschutzrechtliche Anfragen oder die Ausübung von Betroffenenrechten wenden Sie sich bitte ausschließlich an:

 

Reichl und Partner eMarketing GmbH

Firmenbuchnummer FN 198032z

Promenade 25b, 4020 Linz

Tel: +43 664 5439139

E-Mail: support@Scanulator.com

 

Gültig ab: 19.10.2023

Whitelabel Lösung anfragen